Allgemein

Blogger-Tipp #11: How to add rotating header images

0 Shares
0
0
0

Später Geek-Ausbruch an einem Freitag!

Schon vor einigen Wochen gab’s diese Neuerung auf dem Blog und sie gefällt mir immer noch sehr gut:

Wechselnde Bilder im Header, die auch noch zu den jeweils relevanten Beiträgen führen!

Im letzten Tipp zur persönlichen Signatur angekündigt, gibt es jetzt doch einen Beitrag dazu – und es ist diesmal noch einfacher, ja echt. Ich glaube, meine total tollen Tipps werden immer einfacher 😉

  • Maximal 10 Header Bilder (man kann natürlich auch nur zwei, drei oder sechs etc nehmen!) im Querformat schießen, vorbereiten – Größe noch egal, Format sollte gleich sein
  • Ein Fotoservice auswählen, bei dem man bevorzugt ein Konto hat (Photobucket, Picasa, Imageshack…)
  • Die ausgewählten Bilder dort hochladen und den jeweiligen Direct Link rauskopieren
  • Etwaigen Testblog eröffnen oder den bereits bestehenden öffnen

Und dann geht es auch schon ganz schnell! Klickt man auf diesen ►Banner Generator (bin sicher, es gibt viele Alternativen, mir gefiel der an Einfachheit und Optionen am besten) führt er einen eigentlich ziemlich gut durch die Schritte, ich habe jetzt der Vollständigkeit halber trotzdem einen Screenshot gemacht:

  1. Entscheiden, ob man gerne bei jedem Pageload, dh. wenn man die Seite aktualisiert, darauf rumklickt, einen neuen Header zeigen möchte, oder automatisch. Ich persönlich empfinde die Option mit Pageload weniger “merkbar” oder gar nervig. Zu schneller Wechsel könnte das nämlich werden.

  2. Wenn man seine Bilder verlinkt, dann man hier Attribute hinzufügen, dass sich jene Links in neuen Tabs öffnen

  3. Die ideale Größe für sein Template sollte man von seinem Header kennen, um sie hier einzutragen – die Bilder brauchen beim Upload nicht die ideale Größe haben: Diese Einstellung resized alle auf einen Wert.

  4. Wenn man mehrere rotierende Banner auf der Seite haben wollte, wozu auch immer, muss man hier die Anzahl auswählen.

  5. url for link 1: Die Seite, die jenes Bild verlinken sollurl of image: Die Bild URL des jeweiligen Bildes (immer “direct link” auswählen)

    alt text: Sollte das (verlinkte) Headerbild ein Mouseover haben, hier den Titel eintragen

0 Shares
You May Also Like