Allgemein

Ich hab da so ein Muttermal…

0 Shares
0
0
0

…aber deswegen sofort zum Dermatologen? /innererMonolog

Es ist immer stickig, voll, entweder unheimlich leise oder mit genervten, quengligen Kinden bevölkert: Das Wartezimmer.

Die uralten Zeitschriften, die über die mögliche anstehende Verlobung von Waity Katy und Prince William berichten, kann man als Zeitvertreib ohnehin vergessen, der Akku am Smartphone geht nach dem dritten Level Candy Crush langsam zur Neige und man hätte in der Zwischenzeit locker den Wocheneinkauf erledigen können

Die Haut ist unser flächenmäßig größtes Organ und als Beautybloggerin steht sie wohl bei mir öfter im Fokus als beim Durchschnittsmenschen. Muttermale, Spots, Irritationen, eingewachsene Haare – you name it! Fast alles kann man an sich selbst beobachten und meist ist es auch eine Lappalie, nicht wahr.

Ja ich weiß, man darf es ja fast nicht aussprechen, aber ich bin doch Fraktion “ich mach einen Arzttermin, wenn es wirklich sein muss”. Auch wenn ich da wohl total aus der Mode falle. Seid jetzt mal ganz ehrlich: Wer mag es wirklich wirklich zum Arzt zu gehen? Insbesondere für Fälle, die nicht akut schmerzempfindlich sind?

Aber nein, ich glaube im Gegenzug nicht, dass man alles ergoogeln kann – “Netzdoktoren” sind oft doch nur ungeschulte Mitleser, die halt ihre unqualifizierte Meinung abgeben.

Was aber, wenn es ein Portal zu Hautfragen gäbe, wo einem erfahrene Dermatologen eine Antwort auf Fragen geben?

goderma ist ein Online-Service zur Information und Begutachtung von Hautproblemen durch erfahrene Dermatologen. Deutsche Hautärzte begutachten Hautprobleme wie z.B. Leberflecke, Hautausschläge, Rötungen, Reizungen, Furunkel, Geschlechtskrankheiten und viele mehr. Die Leistungen von goderma sind ergänzend zum klassischen Arztbesuch anzusehen und sollen diesen in keinem Falle ersetzen. goderma bietet keine ärztliche Diagnose oder Behandlung.

Und so funktioniert es: Man registriert sich am besten mit einer anonymen E-Mail Adresse und eröffnet seinen Fall. Dafür lädt man ein qualitativ gutes Bild (Ausleuchtung etc) hoch, füllt einen kurzen Fragebogen zu den Symptomen aus und schickt alles ab. Dauert nur wenige Minuten und die gesendeten Informationen bleiben anonym. Der vermittelte Arzt sieht die Bilder und die Symptomliste.

Getestet habe ich den Service mit einer auffälligen Hautstelle eines Freundes: Er war deswegen schon beim Arzt, kennt seine Diagnose. Was sozusagen den Test sogar aussagekräftiger macht – der antwortende Arzt kam wie versprochen innerhalb von 48 Stunden (eher 36) auf den Fall zurück. Man erhält eine E-Mail und kann sich dann bei goderma einloggen. Die vom Dermatologen gegebenen Informationen trafen genau zu, wir bekamen hierzu auch Vorschläge, auf welche Inhaltsstoffe in den etwaigen Cremen man achten sollte.

Aber nein, einen Arztbesuch kann und will goderma auch gar nicht ersetzen – das teilt einem die Website auch mit, wenn  man sein Ergebnis bekommt:

Wozu also?

Persönlich finde ich besonders den Aspekt, die Seite international nutzen zu können, praktisch. Auf Reisen einen fremden Arzt aufzusuchen, scheut man umso mehr. Besonders bei etwaigen intimen Hautstellen ist es erst mal angenehmer einen datengeschützten und anonymen Service zu nutzen. Vielfach kann man Hautleiden doch mit äußeren Anwendungen behandeln und so bis zum Arztbesuch überbrücken. Zur Zeit ist das Service für 9€ im Angebot (Normalpreis: 19€), dazu gibt es auch eine iOs app. Android soll in Kürze folgen.

Wart ihr schon mal bei einem Dermatologen? Würdet ihr ein solches online Service ausprobieren, wenn Profis antworten? Wenn nicht, wieso nicht?

Wer jetzt daran interessiert ist, dieses Service auszuprobieren, kann bei mir einen Gutscheincode gewinnen! Einfach bei Rafflecopter eintragen, ihr habt bis Sonntag abends Zeit 🙂

a Rafflecopter giveaway

0 Shares
You May Also Like