Allgemein

Neu: Sleek i-Divine Palette Curaçao

0 Shares
0
0
0

Ich muss mich nicht mehr outen in dieser Runde? Err was, doch? Seufz, ok

Meine Name ist Betina und ich bin Sleek-süchtig.

Von meiner letzten London Reise bin ich natürlich nicht allein heimgekommen. Nö, kein britischer Verehrer, sondern jede Menge “Zeug, dass ich ja nicht brauch” (ich sag jetzt mal nicht, wer das gesagt hat haha). Wer meine London Ausbeute, samt neuen Sleek Schatzileins noch nicht gesehen hat, kann sich das alles hier nochmal anschauen.

Überraschenderweise habe ich bei meinen Streifzügen in britischen drugstores auch die neue Sleek i-Divine Curaçao aus der kommenden Caribbean collection entdeckt! Unangetatscht und etwa 2 Wochen vor Release! Ich schätze, es lag auch daran, dass diese Palette um ganze 50 Pence (omgz, £6.99!) teurer war, als die restlichen i-Divines. Blush und Pout Polish waren leider nicht in der Theke zu finden, aber egal…

Sofort die letzte Curaçao geschnappt und nervös kichernd zur Kasse gerannt, ich erspar euch den Rest. Ich dachte, ich stell euch die Palette heute mal vor, da sie auch heute, 06. Juli 2011, in UK erscheinen soll.

Also genug geredet, lassen wir die Bilder sprechen!

Ich hoffe, ihr könnt die Diashow anzeigen – wenn nicht, bitte Kommentar hinterlassen, dann ändere ich es nochmal.

Ich bin wahrscheinlich voreingenommen, aber die Palette ist wunderbar. So viele knallige Farben – eindeutig nix für Nudisten heh. Aber für das Knall Make-Up zwischendurch schreit sie förmlich nach Benutzung.

Die Farben Tequila Sunrise (Orange), Martini (Weiß), Green Iguana (Blaugrün), Apres Midori (Froschgrün) und Green Martini (Oliv) schimmern, der Rest ist matt, was man aber hoffentlich auch auf den Swatches erkennt. Die übrigens ohne Base entstanden sind.

Im Swatchen haben sich besonders Tequila Sunrise, Apres Midori, Blue Lagoon (! matt) und Green Martini hervorgetan – butterweich und großartig pigmentiert! Was aber nicht heißt, dass es die anderen Nuancen an Strahlkraft mangeln lassen. Blue Hawaiian und Purple Haze bzw. Expresso Martini (woah, das Schwarz heißt mal nicht Noir) haben sich am meisten angestellt. Beim Schwarz find ich das völlig akzeptabel, es klatscht sich auch selten wer Mattschwarz auf’s ganze Lid ne? Das Hellblau und Lila sind wiederum derart schöne Farben, dass ich ihnen ein bisschen Schichten nicht nachtrage. Das Lila! Ich bin verliebt ♥

Es gefällt mir sehr, dass die Farben nach Cocktails benannt wurden. So schön sommerlich. Ich mag gar nicht dran denken, was Sleek bis zur Weihnachtszeit raushaut. Whee *fangirlmoment*

Ich habe auch schon ein AMU mit einigen Farben geschminkt (aber tragbar, ja echt), aber da’s bei uns ungefähr alle 2 Minuten finster wird zwecks erneutem Regenguss, muss sich das Foto noch gedulden, leider! Ich reiche nach, sobald ich eins zusammenbring.

Fazit: Für Nude Liebhaber definitiv nichts, wer’s auch mal krachen lassen möchte – bzw. wem die deutschen Drogerie LEs einfach langweilig werden, darf sich getrost an die High Street Produkte in UK wenden! BÄM!

Na, angefixt? Oder viel zu knallig für euch? Und was mich schon länger interessiert: Arbeitet ihr lieber mit Paletten oder Einzellidschatten?

Jaa, das Google Umfragetool wollte ich auch mal ausprobieren haha. Bin gespannt, ob das hinhaut.

Die Umfrage ist mit 17. Juli 2011 geschlossen. Das Ergebnis kann man sich hier ansehen. Danke für’s Abstimmen! 🙂

0 Shares
You May Also Like