New In #20: 4 months worth of makeup

0 Shares
0
0
0

Mit meinem „Heimaturlaub“ änderte sich das „überraschend“ (hust), da ich natürlich Gelegenheit zu nutzen wusste und einige schon länger anvisierte Produkte bei dm (miss you, boo!) und Müller gekauft habe.

Seltsamerweise riss diese Laune „doch endlich“ einige interessante Produkte auch zuhause zu kaufen, nicht ab. Und so ist dieses Gemisch an Austrian/British Haul entstanden.

Auf einige der Produkte werde ich hier nicht besonders eingehen, da ich vorhabe, etwa über die KIKO Cream Crush Eyeshadows, gesondert zu schreiben, sobald ich das Gefühl habe, viele Möglichkeiten mit den Produkten ausreichend getestet und ausprobiert zu haben…

Um etwaige Verwirrung gleich aufzuhalten – die folgenden Produkte habe ich in den letzten Wochen auf der Insel gekauft, Rimmel und Bourjois gibt es leider immer noch nicht wieder in Österreich/Deutschland.

Die Pflegeprodukte hatte ich allesamt schon recht lange auf dem Schirm, besonders die Garnier Mizellenwasser mussten lange warten – ich habe nicht vergessen, dass ich einen kleinen Mizellenwasser Vergleich machen würde. Inzwischen habe ich schon einige beisammen, ich möchte aber gerne noch ein, zwei weitere kaufen und warte dafür auf eine Aktion (eh klar). Ich habe bislang nur die pinke „Original“version ausprobiert und bin positiv beeindruckt! Wenig überraschend mag ich auch meine neue Tagespflege von Botanics recht gern, die Radiant Youth Replenishing Day Cream (jaja, anti-age…) braucht nur einen kleinen Tupfen um das gesamte Gesicht und Hals zu pflegen, so ergibig!

Bislang noch keine wirkliche Meinung habe ich zum naked Leave In Conditioner. Zwar einige Male verwendet, aber ich möchte gerne über Wochen kontinuierliche Ergebnisse sehen, bevor ich ihn empfehle. Ich mag sehr, dass ich mit diesem Leave in kein weiteres Styling Produkt benötige, und meine Haare richtig lockig werden, er fühlt sich gut an. Was ich bespielsweise vom Balea Reinigungs Öl-Fluid nicht sagen kann. Okay, ja, es fühlt sich gut an, aber ich glaube, ich sehe keine wirkliche Zukunft für das Fluid in einer wirklichen Reinigungsroutine. Das Fluid hinterlässt zu viele Make Up Rückstände (besonders gut sichtbar, wenn man danach noch schnell Toner verwendet…), vielleicht ist es aber eine sanfte Reinigung für den Morgen?

Und natürlich musste ich die Balea Spray-on Lotion mitnehmen – sie ist in der Tat sowohl in Geruch als auch Anwendung und Wirkung sehr sehr ähnlich der Vaseline Aloe Version. Und im Vergleich viel günstiger! Ach, schade, dass man Balea nicht online kaufen kann!

dscn5822-001-2726289

In Sachen Teint habe ich einige hübsche neue Sachen hier, und sogar ein „Backup“ – und jetzt, wo ich mir das Bild ansehe, merke ich erst, dass das einzige neue Blush in meiner Sammlung seit Ewigkeiten nicht dabei ist. Ha, dann gibt’s eben ein Extrabild weiter unten…

dscn5825-001-9796680

Nach einiger Zeit habe ich mich dazu hinreißen lassen, eine Foundation zu kaufen. Da ich schon in der Vergangenheit besonders gute Erfahrungen mit Rimmel Foundations hatte, habe ich auch mal die hellen Farben der Wake Me Up Reihe geswatcht (die es übrigens nicht in jedem Boots oder Superdrug gibt pff) und die Farbe Light Porcelain ist in der Helligkeit großartig, aber rosastichig. Wir werden sie in Kürze im Foundation Friday sehen.

Ich plane ebenfalls in Bälde einen weiteren Empties-Beitrag, in dem auch ein aufgebrauchtes Puder sein wird, daher habe ich mir das pure Nude powder von essence gekauft, da ich meine, schon einige gute Reviews dazu gelesen zu haben, ich bin gespannt!

Außerdem habe ich mir den Maybelline Löscher aus Österreich mitgenommen, da es die Farbe Fair hier nicht gibt…ganz seltsam!

Die Barry M Chisel Cheeks Palette kam vor einiger Zeit im Zuge der aktuellen „Contour the sh*t out of your face“-Mania auf den Markt. Ich habe zwar einige regelmäßig verwendete Konturprodukte, mit denen ich sehr zufrieden bin, aber was mich dennoch verleitet hat, war, dass es sich hier um ein sehr kompaktes Format mit keinen 32523 verschiedenen warmen und kühlen Tönen handelt. Es ist ein matter (!) Highlighter enthalten, den ich auch gerne als Setting Puder unter den Augen verwende. Der Bronzer ist nicht orange, aber gut pigmentiert und die kühlere Konturfarbe sieht verblendet in der Tat natürlich aus! Dass, und die Tatsache, dass die kleine Palette in einer Multibuy-Aktion sozusagen gratis war… Ich werde (natürlich auch ich, duh!) bald noch über einige Kontur/Bronzing Produkte schreiben, wo ich genauer darauf eingehen werde.

dscn5829-1997987

Wie man auf dem unteren Foto sieht, ist mein kleiner Brauen-Alltagsheld auf einen Stummel geschrumpft, weshalb ich nach einigem Zögern (gerechtfertigt, ich habe den Pencil in einer Aktion endlich günstiger bekommen! smilingface-5999593 ) GOSH Eyebrow Pencil Greybrown nachgekauft habe. Was mir – neben der offensichtlich-guten Farbe – besonders gut gefällt, ist das Bürstchen am Ende, es hat die richtige Form, Dichte und ist als Extra auf dem Stift einfach super praktisch!

  • dscn6062-5446988

Weil ich schon bei GOSH rumstand, konnte ich einfach nicht mehr widerstehen – kennt ihr das? Nach Monaten des ImmerwiederSwatchens wird man irgendwann impulsiv und greift zu! Das GOSH Natural Blush in Rose Whisper ist genau das, ein sehr dezenter bräunlich-rosa Hauch in matt. Es sieht aufgetragen perfekt verschmolzen aus und weniger nach „Blush“. Ein 1A+ Alltagsblush, aus dem ich sicherlich viel Nutzen ziehen werde – auf heller Haut passt das zu jedem Look und Lippenstift!

dscn5828-001-4588613

Neben Blushes und Lidschatten (und dem Rest…) sind es sicherlich Nagellacke, bei denen hier kein Mangel herrscht. Ich konnte aber nach Monaten (oder war es ein Jahr?) des Abwartens, Überlegens, wieder-zurück-Stellens, essie Bahama Mama doch nicht mehr ausweichen und habe ihn – ebenfalls in einer Multibuy-Aktion (erkennt jemand ein Muster? Bzw. den Grund, warum dann so viel auf einmal zusammenkommt? Ahem.) mitgenommen. Ich verstehe sehr gut, warum dieser Ton so beliebt ist! Trotz unzähligen anderen Lacken in dieser Nuance, ist er doch ein Fitzelchen anders und damit besonders. 

Ein weiteres Backup (man stelle sich das vor! Backups, bei einer Bloggerin…ich muss selber lachen) ist der Manhattan Kohl Kajal Nude. Obwohl meiner noch recht lang ist, musste ich ihn mir gleich nachkaufen, als ich in Österreich in einen dm stiefelte – Manhattan und Rimmel überschneiden sich in vielen Produkten (hust die neue Manhattan Endless Perfection Foundation vs. Rimmel Match Perfection hust), aber der Rimmel Scandaleyes Kajal in Nude gehört da leider nicht dazu. Obwohl ich die Rimmel Version habe und auch mal verwende, finde ich die Nuance etwas zu gelb für einen natürlichen Look – Manhattan hat das viel besser hinbekommen! Ein kleiner Alltagsheld(beitrag kommt da wohl bald)!

Neben dem essence Puder habe ich mich zwar bei essence umgesehen, aber auch beim 4. Besuch der Theke wurde es bloß der essence My perfect Tauping Lidschatten, aus der I ♥ Nude Reihe, ein tolles, kühles Mittelbraun, das ich mir als Blendefarbe für die Lidfalte gedacht hatte. Besonders bei häufig verwendeten (Blende)Tönen mag ich Monolidschatten sehr gern, weil man sie immer zur Hand hat – ich habe da einige matte Töne und etwa einen Schimmerton als Highlight etc. Hätte ich also nicht schon einige dieser „08/15“ Farben, hätte ich mir sicherlich noch ein paar aus dieser Reihe zugelegt, ich finde die Textur und Pigmentierung wirklich gut – das Finish ist matt aber nicht staubig.

Ich wollte dann natürlich bei Catrice kompensieren, aber leider wurde ich irgendwie einfach nicht fündig! Die aktuellen LEs fand ich eher lauwarm, den Lacken – oder eher den Pinseln – misstraue ich inzwischen ein bisschen und der Rest…nun ja. Aber ich habe endlich den Eye Brow Pencil Date with Ash-Ton gekauft, da ich gerne sehen möchte, wie ähnlich er dem GOSH Greybrown ist. Catrice kommt ja auch mit Spooly – und wäre etwas günstiger. Wenn auch nicht erhältlich in UK. Pf.

Wie angesprochen will ich gar nicht zu viel von den KIKO Cream Crush Eyeshadows vorwegnehmen – vor allem, da ich mir mit dem 30% Rabatt bei Anmeldung zum Rewardsystem (läuft bis morgen, 10.05.!) heute noch einen dritten gekauft habe, ich werde also bald die Farben 03 Mat Light Mahogany, 04 Mat Taupe und 10 Pearly Apricot gekauft. Ich wünschte, die Auswahl an matten Farben wäre noch größer, ich teste! smilingface-5999593

dscn5616-4328208

Die Manhattan Supreme Lash Mascara Waterproof werden wir am Monatg im Mascara Monday wiedersehen – ich bin ja schon beeindruckt, dass die meiner Meinung nach bescheidene Manhattan Supreme Lash Mascara anscheinend so gut lief, dass man ihr ein Waterproof Pendant gab. Nun ja.

Und ein weiteres Multibuy-Opfer (ich meine nicht mich selbst) sind die Bourjois Rouge Edition Aqua Laque – Glosse, ohne all die grässlichen Gloss-Eigenschaften, kein kleben, kein „Schichtgefühl“, kein wirkliches Schmieren. Perfekt für den Sommer! Ich habe mir jetzt die typischen Farben gekauft, die mich eben als erstes ansprechen: Beerig-pink und Rot. Ich bin aber durchaus versucht, ein Nude zu probieren. Bei der matten Version wirkt ein Nude, das nicht perfekt zum Teint passt, oft tot…

Bourjois mausert sich in meiner Wertschätzung mit jeder neuen Veröffentlichung weiter und weiter zu einer richtigen Lieblingsmarke! Die Bourjois Healthy Mix Foundations sind mitunter die besten sehr gelbstichigen, hellen Foundations aus dem Drogeriebereich, die Blushes sind sehr pigmentiert und hinreißend verpackt, und viele der Lippenprodukte sind einfach großartig, Punkt. Ich bin schon richtig gespannt, was da noch kommen wird – nachdem Bourjois jetzt von Coty aufgekauft wurde, hoffe ich sehr, dass die Qualität/Individualität der Marke nicht den Bach runter geht…

dscn6086-5873557

Und, wer hat bis hierher gelesen und wundert sich über das kleine Haar auf der Unterlage? Nun, ich mich auch, ich habe es offensichtlich nicht gesehen.

Puh, und nun? Nun kann ich endlich all diese schönen neuen Dinge an ihren neuen Platz einsortieren, benutzen und … den nächsten New In Beitrag mit den KIKO Produkten vorbereiten höhö. Würde euch eine Review zu den Bourjois Aqua Laques bzw. zum Naked Leave-In Conditioner interessieren? (Haar)pflegeprodukte sind ja immer recht subjektiv.

 icon-gift  icon-shopping-cart 

0 Shares
You May Also Like