New In #8: Pretty pretties

0 Shares
0
0
0

Ich schwörrrrre, ich habe das nicht alles schon wieder angehäuft.

Ehrlisch! ?

Zur Zeit gibt es aber einige Produkte, die mir zugeschickt wurden, die einfach ein Bild verdient haben. Also habe ich sie hier rein gepackt. Beginnen möchte ich aber mit “langweiligem” Pflegezeugs:

• Balea Dusch-Bodymilk • essence pure skin anti-spot toner & powder • Ombia Body Oil • MY Augen Make Up-Entferner •
• Thierry Mugler Alien* •
essence nail art express dry drops • alverde Nagelpflegeöl •

Nachdem ich die Nivea In-der-Dusche Bodymilk geleert hatte, habe ich mich durchgerungen sie nachzukaufen. Aber Balea kam mir zuvor und brachte ihre Version heraus. Und ich bin begeistert! Ich finde sie dicker und pflegender als die Nivea Version. | 2,95€

Dem essence Toner wurde zwar ein neues Kleid verpasst, aber ich mag ihn immer noch gern. Inzwischen gibt es ihn auch wieder bei dm. Ebenfalls nachgekauft ein alter Mani-Begleiter: Die Express Drops, die es nur bei Müller gibt. | 1,95€

Das Body Oil von Ombia (Hofer) ist dem Original Bi-Oil sehr ähnlich, auch den Inhaltstoffen nach; kostete bei 150ml aber knapp 6€ (Bi-Oil: 60ml/9,90€). Ich bin gespannt, wie pflegend es sein wird.

Aus Not am Mann habe ich mal den AMU Entferner von MY gekauft – er gefällt mir ganz gut, besser als bei Balea ist der Fliptop statt Schraubverschluss. Der Preis ist ebenfalls gleich, bei 1,75€.

Die unglaublich hübsche Probe von Thierry Muglers Alien war in der letzten Glossybox – den Duft wollte ich schon lange mal testen und ich find ihn gar nicht mal übel. Mein Kater liebt ihn haha. Wollt ihr Glossybox-Berichte?

Was mir schon lange im Kopf rumschwebte, war ein Nagelpflegeöl. Ich habe jetzt mal jenes von alverde erstanden (Preis-Leistung zum essence Öl einfach unschlagbar), habe aber für etwaige Empfehlungen eurerseits ein offenes Ohr!

• Kérastase Elixir Ultime* • Syoss Cellular Hair Restore* • Garnier Fructis Wunderöl* • Redken All Soft Argan 6* • Elvital Öl Magique* •
• Tangle Teezer* • Invisibobble* •

Und hier seht ihr einen Ausschnitt der Haaröle, die ich im Rahmen der Haaröl Themenreihe teste. L’Oréal hat mir einige ihrer Produkte zur Verfügung gestellt und nein, ich habe nicht vergessen, dass noch ein Beitrag über “konventionelle” Haaröl Produkte aussteht ? Das Testen und probieren dauert halt einfach.

Außerdem der Tangle Teezer, eine Mordsüberraschung, ich hätte nie im Leben gedacht, dass das Teil meine Haare frisieren kann ohne Reißen! Dieser hier ist eine edlere, limitierte Version um 20€ bei amazonoder andere Farben bei douglas.de. andere Farben bei Dabei waren noch die Invisibobbles, Zopfbänder, die bei glatten Haaren keine Druckstellen hinterlassen. Erfreulich: Können auch meine schweren Haare halten. Kosten knapp 5€ bei douglas.de oder auch amazon.

• Manhattan Neuheiten* • • Nailpolish Blue Glitter, Coloured Glitter • Perfect Smooth Skin Primer • Perfect Cream & Care Lipstick 20C nude rose •

• Mono All Night Long • Glossy Lip Balm Blackberry • Eyemazing Eyeshadow Pens: Leaving for Venice, Toffy Coffee, Plump Fiction, Be My Romeo •

Die große Manhattan Theken sollen ja jetzt schon weiter verbreitet sein. Zum Einstand erhielt ich neue Produkte und das hier ist meine Auswahl, was ich besonders gelungen finde. Mal abgesehen vom Easy Match Make Up.

Von den mir zugeschickten Lidschatten hat mich All Night Long – ein dunkles, leicht schimmerndes Oliv – am meisten überrascht. Sehr soft und mit guter Farbabgabe. Für den Preis auch ein Muss. | 3,99€

Der sehr transparente Lipbalm in der dunkelsten Farbe Blackberry ist bei mir häufig in der Handtasche – gibt einen Hauch Farbe mit ein wenig Pflege. | 3,99€

Auch die Eyemazing Pens finde ich sehr gut, sie sind geschmeidig, aber nicht schmierig und kräftig in der Farbe. Sie halten bei mir als Base oder auch schnell mal aufgetragen wirklich lange; können auch gut ausgeblendet werden, etwa am unteren Lid. Die Toffy Farbe ist sicher am universellsten, ich möchte aber noch auf Plump Fiction hinweisen: Lila mit rosa Schimmer! | 3,99€

Der Lippenstift mit dem klingenden Namen “20C” ist eine hervorragende Alternative zum ausgelisteten Liebling Gentle Nude is Back von Catrice. Etwas weniger glossy, aber das finde ich sogar gut. Vielleicht noch ein Vergleich? | 3,99€

Auch neu sind einige Glitzerlacke, und wer aufgepasst hat: Den Coloured Glitter Lack gab es schon einmal in einer Blogger LE – Green Chai. Find ich gut! | 4,09€

Zum Primer könnte ich noch eine Review schreiben, ich finde ihn sehr leicht und nicht glitschig, hilft aber doch bei Poren. | 5,49€

Der letzte Lippenstiftswatch im Bild stammt aus der Yves Rocher Kollektion, die von Bordeaux und sanftem Schimmer geprägt ist:

• Yves Rocher Couleurs Nature LE* •

• Teinte Universelle •

…ebenfalls geprägt, muahaha, der war gut, ist das enthaltene Puder, was es wirklich sehr edel aussehen lässt. Auf den ersten Blick sah es wie ein normales Puder aus, beim sehr genauen Hinsehen bemerkt man subtilen, leicht goldenen Schimmer. Als Highlighter per se vielleicht zu subtil, ich werde es durchaus mal als Gesichtspuder benutzen. Ich stelle mir den Effekt wie bei den gehypten Hourglass Ambient Pudern vor…mag sein, dass ich damit komplett falsch liege ? Der beiliegende Pinsel ist übrigens überraschend gut. Dicht und weich, haart nicht. Die Dose sieht recht äh golden aus, ist aber aus Plastik. Naja. | 22,00€

• Prune & Top Coat Opale •

Wie auch der Lippenstift ist Prune ein dunkles Bordeaux, schön deckend, ein Cremefinish. Besonders schön wird er mit dem Opale Top Coat. Swatch unten. Kann sich sehen lassen! | 8,50€

Der Lippenstift Bordeaux hält übrigens ausgezeichnet, selbst nach dem Duschen, kann ich den Swatch noch sehen – die Farbe ist sowieso der Knaller, in der Hülse sieht sie leicht bräunlich aus, aufgetragen ist es aber ein ausgewogenes Bordeaux. Der Preis lässt aber stocken! | 21,00€

Eine weitere besondere, aber hochpreisige Kollektion habe ich von Artistry bekommen:

• Artistry Herbstkollektion Galaxy* •

Besonders dieses Illuminating Powder hat es mir angetan. Wunderschön! Der glitzrige Overspray verfliegt schnell, es bleibt ein dezenter Schimmer in beiden Farbteilen. Gemischt ist es wunderbarer Ton für jeden Anlass, sehr “soft”, ich habe es die letzten zwei Wochen fast ausschließlich verwendet! Wie auch beim Yves Rocher Puder lag diesem Duo ein Pinselchen bei, das ich wirklich gut finde, noch dichter als YR und sehr weich, nehme ich inzwischen gerne für punktgenauen Highlighter auf den Wangen. | 42,77€

1

Ohne Erwartung habe ich dann das Quad ausprobiert und ich bin beeindruckt, die Lidschatten sind weich und stauben nicht. Besonders der obere rötlich-braune Ton ist grandios, auf dem ersten Makeup habe ich nur diesen Ton verwendet. Die helle Farbe macht sich als Highlight perfekt. Das zweite Make Up vereint alle vier Farben, sehr rauchig. Beim Preis musste ich aber echt zweimal schauen haha. Aber gut, sie beide Produkte kamen High-End gerecht in Kartons mit Samtbeutelchen! | 71,28€

• China Glaze Travel in Colour* • GOSH Eyebrow Pencil Greybrown • essie Sable Collar (LE) •

Der GOSH Eyebrow Pencil war zugegeben eine schwere Geburt. Ich habe lange lange hin- und herüberlegt, ob es dieser in Greybrown oder der etwas günstigere von MaxFactor sein sollte; es gibt ja nicht viele Drogeriemarken, die eine neutrale, grey-Farbe anbieten (siehe Swatch oben). Ich habe dann diesen gekauft, weil er endlich ein Spooly dabei hat. Die Farbe erscheint mir wirklich angenehm, ein leichtes Zwischending zwischen den Artistry Eyebrow Farben Soft Black und Taupe…die zu Ende gehen moo. | 7,99€

Tja, ich und essie ne? Hassliebe, würde ich das nennen. Mir geht das Gehype und besonders um die LEs echt auf den Zeiger. Dennoch muss ich zugeben, dass in der gerade aktuellen Shearling Darling LE zumindest eine herausragende Farbe dabei ist. Sable Collar hatte ich ja schon auf Instagram gezeigt und ja. Mehr kann ich dazu nicht sagen haha. | €9,95 gibt’s auch über amazon.

Dieser wintrig-angehauchte Top Coat von China Glaze lag meinem Päckchen der Sleek Celestial Palette bei, ich habe ihn schon über einem pinken Cremefinish verwendet, sehr hübsch! Es kommt je nachdem das Lila-pink bzw. das Bläuliche raus. Travel in Colour schimmert sehr stark in nur einer Schicht.

• Manhattan Coloured Glitter • Manhattan Blue Glitter • Yves Rocher Prune & Opale • China Glaze Travel in Colour • essie Sable Collar •

Zum Abschluss ein Schnäppchen bei C&A:

• six Ohrring Schnäppchen •

Die Sternohrringe sind einfach wunderschön, und sind ja wohl eindeutig Schneeflocken ? Ich wollte schon sehr lange ein paar rote Ohrstecker. Die grünen Ohrringe waren dann ein starker Impulskauf, weil sich grün in roten Haaren einfach toll macht. Beide 2€

Kam heute bei mir an und kommt morgen auf den Blog ?

Puh, diese paar Kleinigkeiten haben mich aber jetzt einige Zeit gekostet und dabei habe ich nur die besten und interessantesten Stücke rausgepickt tsts.

Wenn euch etwas von den Pflegeprodukten, oder auch vom Rest, duh, besonders interessiert, würde ich dazu noch einen Bericht mit mehr Bildern tippen. :)´

Gibt’s bei euch schon irgendwo die große Manhattan Theke? Welche “Öl Produkte” könnt ihr noch empfehlen?

620sample26affiliate-9798705

0 Shares
You May Also Like
Allgemein

New In #8: Pretty pretties

0 Shares
0
0
0

Ich schwörrrrre, ich habe das nicht alles schon wieder angehäuft.

Ehrlisch! 😀

Zur Zeit gibt es aber einige Produkte, die mir zugeschickt wurden, die einfach ein Bild verdient haben. Also habe ich sie hier rein gepackt. Beginnen möchte ich aber mit “langweiligem” Pflegezeugs:

• Balea Dusch-Bodymilk • essence pure skin anti-spot toner & powder • Ombia Body Oil • MY Augen Make Up-Entferner •
• Thierry Mugler Alien* •
essence nail art express dry drops • alverde Nagelpflegeöl •

Nachdem ich die Nivea In-der-Dusche Bodymilk geleert hatte, habe ich mich durchgerungen sie nachzukaufen. Aber Balea kam mir zuvor und brachte ihre Version heraus. Und ich bin begeistert! Ich finde sie dicker und pflegender als die Nivea Version. | 2,95€

Dem essence Toner wurde zwar ein neues Kleid verpasst, aber ich mag ihn immer noch gern. Inzwischen gibt es ihn auch wieder bei dm. Ebenfalls nachgekauft ein alter Mani-Begleiter: Die Express Drops, die es nur bei Müller gibt. | 1,95€

Das Body Oil von Ombia (Hofer) ist dem Original Bi-Oil sehr ähnlich, auch den Inhaltstoffen nach; kostete bei 150ml aber knapp 6€ (Bi-Oil: 60ml/9,90€). Ich bin gespannt, wie pflegend es sein wird.

Aus Not am Mann habe ich mal den AMU Entferner von MY gekauft – er gefällt mir ganz gut, besser als bei Balea ist der Fliptop statt Schraubverschluss. Der Preis ist ebenfalls gleich, bei 1,75€.

Die unglaublich hübsche Probe von Thierry Muglers Alien war in der letzten Glossybox – den Duft wollte ich schon lange mal testen und ich find ihn gar nicht mal übel. Mein Kater liebt ihn haha. Wollt ihr Glossybox-Berichte?

Was mir schon lange im Kopf rumschwebte, war ein Nagelpflegeöl. Ich habe jetzt mal jenes von alverde erstanden (Preis-Leistung zum essence Öl einfach unschlagbar), habe aber für etwaige Empfehlungen eurerseits ein offenes Ohr!

• Kérastase Elixir Ultime* • Syoss Cellular Hair Restore* • Garnier Fructis Wunderöl* • Redken All Soft Argan 6* • Elvital Öl Magique* •
• Tangle Teezer* • Invisibobble* •

Und hier seht ihr einen Ausschnitt der Haaröle, die ich im Rahmen der Haaröl Themenreihe teste. L’Oréal hat mir einige ihrer Produkte zur Verfügung gestellt und nein, ich habe nicht vergessen, dass noch ein Beitrag über “konventionelle” Haaröl Produkte aussteht 😉 Das Testen und probieren dauert halt einfach.

Außerdem der Tangle Teezer, eine Mordsüberraschung, ich hätte nie im Leben gedacht, dass das Teil meine Haare frisieren kann ohne Reißen! Dieser hier ist eine edlere, limitierte Version um 20€ bei amazonoder andere Farben bei douglas.de. andere Farben bei Dabei waren noch die Invisibobbles, Zopfbänder, die bei glatten Haaren keine Druckstellen hinterlassen. Erfreulich: Können auch meine schweren Haare halten. Kosten knapp 5€ bei douglas.de oder auch amazon.

• Manhattan Neuheiten* •• Nailpolish Blue Glitter, Coloured Glitter • Perfect Smooth Skin Primer • Perfect Cream & Care Lipstick 20C nude rose •

• Mono All Night Long • Glossy Lip Balm Blackberry • Eyemazing Eyeshadow Pens: Leaving for Venice, Toffy Coffee, Plump Fiction, Be My Romeo •

Die große Manhattan Theken sollen ja jetzt schon weiter verbreitet sein. Zum Einstand erhielt ich neue Produkte und das hier ist meine Auswahl, was ich besonders gelungen finde. Mal abgesehen vom Easy Match Make Up.

Von den mir zugeschickten Lidschatten hat mich All Night Long – ein dunkles, leicht schimmerndes Oliv – am meisten überrascht. Sehr soft und mit guter Farbabgabe. Für den Preis auch ein Muss. | 3,99€

Der sehr transparente Lipbalm in der dunkelsten Farbe Blackberry ist bei mir häufig in der Handtasche – gibt einen Hauch Farbe mit ein wenig Pflege. | 3,99€

Auch die Eyemazing Pens finde ich sehr gut, sie sind geschmeidig, aber nicht schmierig und kräftig in der Farbe. Sie halten bei mir als Base oder auch schnell mal aufgetragen wirklich lange; können auch gut ausgeblendet werden, etwa am unteren Lid. Die Toffy Farbe ist sicher am universellsten, ich möchte aber noch auf Plump Fiction hinweisen: Lila mit rosa Schimmer! | 3,99€

Der Lippenstift mit dem klingenden Namen “20C” ist eine hervorragende Alternative zum ausgelisteten Liebling Gentle Nude is Back von Catrice. Etwas weniger glossy, aber das finde ich sogar gut. Vielleicht noch ein Vergleich? | 3,99€

Auch neu sind einige Glitzerlacke, und wer aufgepasst hat: Den Coloured Glitter Lack gab es schon einmal in einer Blogger LE – Green Chai. Find ich gut! | 4,09€

Zum Primer könnte ich noch eine Review schreiben, ich finde ihn sehr leicht und nicht glitschig, hilft aber doch bei Poren. | 5,49€

Der letzte Lippenstiftswatch im Bild stammt aus der Yves Rocher Kollektion, die von Bordeaux und sanftem Schimmer geprägt ist:

• Yves Rocher Couleurs Nature LE* •

• Teinte Universelle •

…ebenfalls geprägt, muahaha, der war gut, ist das enthaltene Puder, was es wirklich sehr edel aussehen lässt. Auf den ersten Blick sah es wie ein normales Puder aus, beim sehr genauen Hinsehen bemerkt man subtilen, leicht goldenen Schimmer. Als Highlighter per se vielleicht zu subtil, ich werde es durchaus mal als Gesichtspuder benutzen. Ich stelle mir den Effekt wie bei den gehypten Hourglass Ambient Pudern vor…mag sein, dass ich damit komplett falsch liege 😀 Der beiliegende Pinsel ist übrigens überraschend gut. Dicht und weich, haart nicht. Die Dose sieht recht äh golden aus, ist aber aus Plastik. Naja. | 22,00€

• Prune & Top Coat Opale •

Wie auch der Lippenstift ist Prune ein dunkles Bordeaux, schön deckend, ein Cremefinish. Besonders schön wird er mit dem Opale Top Coat. Swatch unten. Kann sich sehen lassen! | 8,50€

Der Lippenstift Bordeaux hält übrigens ausgezeichnet, selbst nach dem Duschen, kann ich den Swatch noch sehen – die Farbe ist sowieso der Knaller, in der Hülse sieht sie leicht bräunlich aus, aufgetragen ist es aber ein ausgewogenes Bordeaux. Der Preis lässt aber stocken! | 21,00€

Eine weitere besondere, aber hochpreisige Kollektion habe ich von Artistry bekommen:

• Artistry Herbstkollektion Galaxy* •

Besonders dieses Illuminating Powder hat es mir angetan. Wunderschön! Der glitzrige Overspray verfliegt schnell, es bleibt ein dezenter Schimmer in beiden Farbteilen. Gemischt ist es wunderbarer Ton für jeden Anlass, sehr “soft”, ich habe es die letzten zwei Wochen fast ausschließlich verwendet! Wie auch beim Yves Rocher Puder lag diesem Duo ein Pinselchen bei, das ich wirklich gut finde, noch dichter als YR und sehr weich, nehme ich inzwischen gerne für punktgenauen Highlighter auf den Wangen. | 42,77€

1

Ohne Erwartung habe ich dann das Quad ausprobiert und ich bin beeindruckt, die Lidschatten sind weich und stauben nicht. Besonders der obere rötlich-braune Ton ist grandios, auf dem ersten Makeup habe ich nur diesen Ton verwendet. Die helle Farbe macht sich als Highlight perfekt. Das zweite Make Up vereint alle vier Farben, sehr rauchig. Beim Preis musste ich aber echt zweimal schauen haha. Aber gut, sie beide Produkte kamen High-End gerecht in Kartons mit Samtbeutelchen! | 71,28€

• China Glaze Travel in Colour* • GOSH Eyebrow Pencil Greybrown • essie Sable Collar (LE) •

Der GOSH Eyebrow Pencil war zugegeben eine schwere Geburt. Ich habe lange lange hin- und herüberlegt, ob es dieser in Greybrown oder der etwas günstigere von MaxFactor sein sollte; es gibt ja nicht viele Drogeriemarken, die eine neutrale, grey-Farbe anbieten (siehe Swatch oben). Ich habe dann diesen gekauft, weil er endlich ein Spooly dabei hat. Die Farbe erscheint mir wirklich angenehm, ein leichtes Zwischending zwischen den Artistry Eyebrow Farben Soft Black und Taupe…die zu Ende gehen moo. | 7,99€

Tja, ich und essie ne? Hassliebe, würde ich das nennen. Mir geht das Gehype und besonders um die LEs echt auf den Zeiger. Dennoch muss ich zugeben, dass in der gerade aktuellen Shearling Darling LE zumindest eine herausragende Farbe dabei ist. Sable Collar hatte ich ja schon auf Instagram gezeigt und ja. Mehr kann ich dazu nicht sagen haha. | €9,95 gibt’s auch über amazon.

Dieser wintrig-angehauchte Top Coat von China Glaze lag meinem Päckchen der Sleek Celestial Palette bei, ich habe ihn schon über einem pinken Cremefinish verwendet, sehr hübsch! Es kommt je nachdem das Lila-pink bzw. das Bläuliche raus. Travel in Colour schimmert sehr stark in nur einer Schicht.

• Manhattan Coloured Glitter • Manhattan Blue Glitter • Yves Rocher Prune & Opale • China Glaze Travel in Colour • essie Sable Collar •

Zum Abschluss ein Schnäppchen bei C&A:

• six Ohrring Schnäppchen •

Die Sternohrringe sind einfach wunderschön, und sind ja wohl eindeutig Schneeflocken 😀 Ich wollte schon sehr lange ein paar rote Ohrstecker. Die grünen Ohrringe waren dann ein starker Impulskauf, weil sich grün in roten Haaren einfach toll macht. Beide 2€

Kam heute bei mir an und kommt morgen auf den Blog 😉

Puh, diese paar Kleinigkeiten haben mich aber jetzt einige Zeit gekostet und dabei habe ich nur die besten und interessantesten Stücke rausgepickt tsts.

Wenn euch etwas von den Pflegeprodukten, oder auch vom Rest, duh, besonders interessiert, würde ich dazu noch einen Bericht mit mehr Bildern tippen. :)´

Gibt’s bei euch schon irgendwo die große Manhattan Theke? Welche “Öl Produkte” könnt ihr noch empfehlen?

0 Shares
You May Also Like