Allgemein

Preview: Artdeco Pure Elements LE

0 Shares
0
0
0

Ja huh?

Genau, so habe ich auch aus der Wäsche geschaut – grade habe ich noch die Artdeco Jungle Fever LE vorgestellt, gibt es schon die nächsten Neuigkeiten!

Inspiriert von den frischen Trendfarben der Frühjahrsmode präsentiert euch ARTDECO die neue Kollektion „Pure Elements – the Mineral Trendlook“. Die Pure Minerals Produkte enthalten kostbare Mineralien, die wahre Beauty Wunder sind. Dank des wertvollen Mineralkomplexes verwöhnen die Produkte deine Haut mit der einzigartigen Kraft der Natur. Die Produkte der Kollektion sind besonders hautverträglich und gänzlich frei von Parabenen, Parfüm und Mineralöl.

Zauber dir frühlingshafte Frische in dein Gesicht.

  • Pure Moisture Lipstick Nr. 172 pure pink topaz, Nr. 192 pure rosy diamond | 12,80€ UVP Deutschland
  • Mineral Eye Styler Nr. 85 mineral blue malachite, Nr. 94 mineral violet sapphire | 8,50€ UVP Deutschland
  • Mineral Baked Eyeshadow Nr. 118 tiger eye, Nr. 154 green tourmaline, Nr. 175 blue malachite, Nr. 197 rose quartz | 9,50€ UVP Deutschland
  • Mineral Baked Blusher  Nr. 15 golden rose quartz | 10,80€ UVP Deutschland 
  • Hydra Mineral Compact Foundation  Nr. 67 natural peach 19,50€ UVP Deutschland

Bilder in der selben Reihenfolge:

Man konnte sich auch ohne das Bild oben sicherlich gleich denken, was ich mir ausgewählt habe: Natühürlich das Rouge (duh!) und natürlich den nicht-so-pinken-Lippenstift. Aus reinem Interesse an der Farbe noch den Violet-Sapphire Eyeliner, und vorweg: Das mit der Farbauswahl passt wie die Faust aufs Aug.

Als erstes zum Lippenstift (ja, das Blush Bild ist nur Teaser höhö): Der Name ist Programm, auch wenn ich zugegebenermaßen es mir anders gewünscht hätte! Pure Rosy Diamond ist ein frisches Peachy-Pink (ein Euro in das Phrasenschwein) mit leicht silbrigem Glitterschimmer.

Ja, wie immer – ich bevorzuge Satinglanz oder matte Lippenfarben, aber dennoch muss ich sagen, dass es mir für einen Frühlingslook sogar echt gut gefällt! Die Farbe per se ist einfach prädestiniert für diese Jahreszeit. Qualitativ habe ich nichts anzumerken, die Lippenstifte von Artdeco gleiten gut und halten auch eine angemessene Zeit. Besonders schön finde ich ja, dass die Hülsen aus Metall, nicht Plastik sind.

Wie der Name des Lippenstiftes passt auch die Violet Sapphire Bezeichnung hervorragend zum Eyeliner. Er ist herausdrehbar und gleitet fast wie ein Gelstift – die Haltbarkeit ist sehr gut, sobald er einmal angetrocknet ist, der Swatch war nach dem Abwasch noch gut sichtbar. Der Gripp ist aus Gummi, was ich irgendwie sogar recht intelligent finde! Persönlich habe ich so eine Farbe noch nicht in der Sammlung und freue mich schon auf einen Einsatz.

Das Herzstück ist für mich – wieder einmal – das Blush. Wunderschön gemarbelt und eine großartige Farbe!

Golden Rose Quartz trifft es ganz genau, ich habe versucht, den Schimmer auf der Wange etwas einzufangen, was nicht wirklich einfach war. Die Farbe an sich gefällt mir hervorragend: Ein fast mauviges Rosé mit dem seidigen Goldschimmer. Dieses Baked Blush ist dazu noch sehr gut pigmentiert, den Pinsel abzuklopfen ist anzuraten. Ich fand mich heute sehr “frisch” in Sachen Teint, was ich durchaus auch auf dieses Rouge zurückführe.

Den Lippenstift kann ich farblich sehr empfehlen, das Finish ist Sache des Geschmacks. Der blauviolette Eyeliner mutet sehr geschmeidig an und mein persönliches Highlight ist das Rouge: Sehr gut pigmentiert, feiner Schimmer und nicht zu pink, trotz Frühling

Alle Produkte kann man sich bei Artdeco selbst noch genauer ansehen, bzw. werden sie in Kürze auch bei Douglas erhältlich sein.

Wie findet ihr gebackene Produkte? Verfälscht marbling das Farbergebnis oder macht es das Produkt noch attraktiver?

Pressebilder © Artdeco

0 Shares
You May Also Like