Allgemein

TAG: Wie teuer ist mein Gesicht?

0 Shares
0
0
0

Na priceless, hoho!

Aber dennoch hatte mich Diana zu diesem Thema getagged, gucken wir also mal: Es geht ja schon Jahre durch Youtube und Blogs und hat nun eine neue Welle erlebt – zusammenrechnen, was so täglich ins Gesicht kommt.

Nicht nur an Produkten, sondern auch aus monetärer Sicht…auweia. Hab irgendwie das Gefühl, auch wenn ich keine Chanel, Shiseido etc Produkte verwende, wird’s mehr als ich mir so unbewusst denke! Nu denn – auf geht’s. Wenn ich zu den betreffenden Produkten schon einmal etwas veröffentlicht habe, ist es verlinkt.

Angegeben sieht das jetzt nach einem Complete-every-day-Favourites aus, es ginge selbstverständlich auch viel weniger, no na:

Teint

1 Als Primer benutz ich in letzter Zeit sehr gern den 17 Photo Flawless. Recht silikonig, gibt aber eine so schön “glatte” Haut.

2 Meine go-to Foundation ist immer noch die Catrice Infinite Matt in 010. Meine zweite Flasche und wie man sieht, wird sie gut benutzt. Bei mir dunkelt sie nicht zu stark nach, welch Freude.

3 Als Undereye-Concealer hat sich der Collection 2000 Lasting Perfection in Fair inzwischen bewährt. Er ist wirklich sehr hell, wirkt fast wie ein nicht schimmernder Highlighter, blendet sich super aus, hält bombig. Schon einen weiteren gekauft höhö.

4 Der liebste Highlighter ist der fast nirgends erhältliche Bourjois Poudre Illuminatrice in 53. Hübsch, gut, der Schimmer enthält geblich-goldene und rosé-goldene Töne…toll zu mattem Rouge aller Nuancen.

5 Meine Foundation sette ich sehr dezent mit dem alverde Mineral Puder in Porcelain, das Gute an dem Ding ist, dass man es auch als Mineral Foundation allein benutzen kann. Den Tiegel habe ich schon fast ein Jahr, und bislang kein Ende in Sicht.

6 Der Augenring-Bereich wird seit langem gern mit so transparenten Puder fixiert, sehr gern mag ich das alverde Puder Camouflage – leicht und macht was es soll. Ich habe es in einen praktischeren Tiegel gefüllt.

7 Für restliches Ausgleichen von Teintstörungen verwende ich seit langer langer Zeit die alverde Camouflage in Beige. Für die Augenpartie ist mir das viel zu pastig, im Gesicht hält es da schon viel besser.

8 Absolutes jeden-Tag-und-jedes-Make-Up Blush: Sleek Suede. Schaut auf Bildern oft ziemlich Braun aus, gibt mMn aber einfach einen tollen “gesund-Effekt” ohne rosa zu sein.

Dass ich die Produkte nicht in dieser Reihenfolge auftrage, ist wohl eh klar. Passte nur so am besten aufs Bild.

…Oh Gott..es summiert sich ja jetzt schon.

Augen

1 Die für mich beste Mascara seit langem: essence I ♥ Extreme. Was die in einem Zug schafft, ist fast schon unheimlich. Spart auch unheimlich viel Zeit. Das große Bürstchen stört mich gar nicht, da ich Lidstrichträgerin bin, fallen etwaige Patzer auch nicht auf. Absoluter Nachkaufkandidat. Trotz ner Schublade voll mit anderen Wimperntuschen…hüstel.

2 GOSH Eyebrow Ink in Wheat nutze ich sehr gern, wenn es schnell gehen und lange halten soll. Das aschige Braun mit Grünstich macht die Brauen schön neutral, und sicher nicht zu warm. Teuer, aber einen Versuch wert.

3 Ein Primer, der funktioniert und nicht zu teuer ist: Zoeva Eye Primer. Ich hab ihn noch im alten, hohen, doofen Tiegel, aber er ist fast täglich im Einsatz. Das Blöde ist halt, dass die Versandkosten nach Österreich mehr als zwei weitere Primer ausmachen…

4 Dieses Revlon Colorstay Quad in Adventurous habe ich erst seit kurzer Zeit, aber schon sehr lieb gewonnen. Es enthält ein kühles, mattes Dunkelbraun, einen duochromen Highlighter und zwei austauschbare Lidfarben in Grüngold und Bronze. Super Sache für “was mach ich heute?!” Tage.

5 Zum Verblenden seit immer essence Blockbuster. Matt, hautfarben, verblendet alles!

6 Und weil ich seit ich’s habe fast nicht anders kann: Maybelline Color Tattoo in Permanent Taupe kommt eigentlich immer als Base drauf….wenn’s nicht ein anderes Color Tattoo wird…

7 Der Lidstrich wird seit Monaten mit dem Maybelline Gel Liner gezogen. Auch recht teuer, aber top Qualität, kann man nicht meckern.

…uff

Lippen

Catrice Ultimate Shine Lipstick Gentle Nude Is Back – ein ziemlicher go-to Lippenstift für mich. Passt eigentlich immer, ein nicht zu plattes, nicht zu pinkes Nude. Ist schön leicht, angenehme Textur und man kann ihn ohne Spiegel nachziehen. I like.

= 92,72 €

So, macht Summa Summarum unter 100 Euro! Woot. Das find ich ja schon mal nicht schlecht. Ich hatte ja ehrlicherweise schon Befürchtungen, dass es durch Extrateile wie dem Color Tattoo und dem Highlighter raufgeschraubt werde würde.

Natürlich muss man einbeziehen, dass man diese Produkte allesamt monatelang verwendet, so dass man mal grob geschätzt (punkto: wenn wirklich immer nur diese Produkte täglich verwendet würden, ich wohl durchaus) durch 300 teilen könnte, um zum Tagesschnitt zu gelangen: Knapp 30 Cent!

Das gefällt gleich viel besser.

Ich tagge auf Wunsch:

  • Isa von Smoky Eyed
  • Jenny von Konsumsucht
  • Jo-Ann von nonparella

edit:

Wer bietet mehr? (Bitte jetzt alle ja sagen.)

Macht ihr euch bewusst, wie viel die Produkte insgesamt so kosten? Wie viel ist eure gesamte Sammlung wohl wert?

0 Shares
You May Also Like